Morgenspaziergang

Schmetterling (Foto: Dorfzyt)

Morgenspaziergang:

Ein Kommen und Gehen im Länggraben

In der letzten Ausgabe der Dorfzyt hat Rösli Erbsmehl aus Bühl eindrücklich darüber berichtet, was sie an Pflanzen und Tieren so alles entdecken und beobachten kann, wenn sie das Jahr hindurch jeweils am Morgen im Länggraben spazieren geht.


Sie hat sich nun freundlicherweise bereit erklärt, interessierte Personen einmal mitzunehmen auf einen ihrer morgendlichen Spaziergänge.

So treffen wir uns am 22. September bei trockenem Wetter um 7.15 Uhr vor dem Haus Erbsmehl am Zälgli 17 in Bühl; gerade rechtzeitig, bevor die Sonne kommt. Während unseres Spaziergangs werden wir dann den Mond in seiner vollen Grösse gehen sehen.

Interessierte Morgenspaziergängerinnen und -gänger melden sich bitte bis zum 20. September bei Pfarrer Ueli Bukies, Tel. 032 396 11 35.
Kerstin Möri,
Bereitgestellt: 01.09.2021     Besuche: 88 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch