Verschiedene Einwohner der Kirchgemeinde Seedorf erzählen aus ihrem Leben

Lea Lauper 1<div class='url' style='display:none;'>/kg/seedorf/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-aarberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>55</div><div class='bid' style='display:none;'>15215</div><div class='usr' style='display:none;'>168</div>













Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass ich nicht im Mai 2020
konfirmiert werde. Jetzt sitze ich hier im Homeschooling, und genau das ist eingetreten.

Am Anfang war es schwer, sich an die neue Situation zu gewöhnen, nicht
mehr in die Schule zu können. Die Umstellung fiel mir schwer von in der
Schule arbeiten und zu Hause arbeiten. Ich habe gedacht, dass mir der Entzug
von sozialen Kontakten nicht fehlen würde. Nach einer Woche nur noch
Familie merkte ich, dass mir der Kontakt zu anderen schon fehlt. Es hat sehr
gut getan, meine Schulkameraden wieder zu sehen. Es waren nur ein paar Minuten
beim Abholen der Unterrichtsmaterialien im Schulhaus. Aber es kommen
wieder andere Zeiten, wo man einander auch wieder persönlich sehen
kann und nicht nur in Videokonferenzen.

Aktuell müssen alle etwas dazu beitragen und auf einander Acht geben.
Sollte dies eigentlich nicht etwas sein, was wir in Zukunft auch beachten
könnten?

Lea Lauper, Konfirmandin 2020
Bereitgestellt: 29.05.2020     Besuche: 38 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch