Verschiedene Einwohner der Kirchgemeinde Seedorf erzählen aus ihrem Leben

Kinderbild 1<div class='url' style='display:none;'>/kg/seedorf/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-aarberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>55</div><div class='bid' style='display:none;'>15219</div><div class='usr' style='display:none;'>168</div>


Als die Nachricht kam, dass die Schule geschlossen wird, meinte meine Tochter zu mir „cool: Ferien“. Da musste ich schon ein wenig schmunzeln und ihr zuerst erklären, was das Wort Homeschooling bedeutet. Als dreifach Mama musste ich mich schnell neu organisieren und versuchte, Haushalt, Arbeit, und Homeschooling unter einen Hut zu bringen. Klingt alles einfach, ist aber ein Spagat, der nicht von Anfang an einfach war.

Wir haben jeden Tag nach demselben Schema strukturiert. Frühstück – Homeschooling – kleine Pause – Homeschooling – Mittagessen – Ruhestunde – gemeinsames Basteln, Malen, Backen – Sport – Fernsehen – Abendessen – Schlafengehen.



Auch die Kinder mussten sich neu orientieren, da wurde schon die eine Freundin oder der andere Freund zum spielen vermisst. Jedoch gibt es in jeder Krise auch viele Chancen! Wir haben versucht, das Beste daraus zu machen und die geschenkte Zeit gemeinsam als Familie genossen.

Tanja Fahrni, Mama
Bereitgestellt: 29.05.2020     Besuche: 42 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch