OFFENE STUBE zum Thema "Damit aus Einsamkeit Gutes wird"

still-life-Katzenfee50 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;pixabay)</span><div class='url' style='display:none;'>/kg/meikirch/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-aarberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>667</div><div class='bid' style='display:none;'>16179</div><div class='usr' style='display:none;'>103</div>

am 2. Juni 2021, um 14.00 Uhr in der KIRCHE mit Beatrix Böni, Theologin und individualpsychologische Beraterin.
Getrost und Mutig vorwärts gehen, das ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Dies, nicht erst in der Pandemie-Zeit oder im Pensionierungsalter!
Allerdings zeigen sich bei Reifeprozessen und dem Älterwerden unterschiedliche Spannungsfelder. Neben dem «man möchte doch so Manches» wird gespürt, dass die Zeit zerrinnt, die Lebensenergie langsam weniger wird, die Produktivität abnimmt und sich der Beziehungsradius verkleinert.
Wenn dann die Haltung «andern nicht zur Last zu werden» gelebt wird, gerät der Mensch nicht selten in die Rückzugsspirale und ins schmerzliche Alleinsein.
Grenzen bejahen und in gelöster Weise das Miteinander pflegen, das ist Lebensaufgabe, Arbeit und Kunst zugleich.
Die Referentin meint dazu: "Mit sich selber unterwegs zu sein", das soll (mit oder ohne Corona) eine frohe Angelegenheit bleiben und nicht irgendwo in der Einsamkeit enden. Deshalb ist der Fachbeitrag mit frohen und mutmachenden Impulsen bespickt, Der gemeinsame Nachmittag in der "Offenen Stube" wird keine trockene Lehrstunde sein, sondern eine heitere Miteinander-Zeit, zu der alle willkommen sind.

Natürlich gelten für unseren Anlass weiterhin die Schutzmassnahmen, wie dies in den Gottesdiensten der Fall ist. Wir freuen uns auf viele Besucher*innen
Anna Benker und Miriam Schüpbach






Bereitgestellt: 21.04.2021     Besuche: 119 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch