Rosenverkauf und Suppentag

Gemeinsam für starke Frauen —  - gemeinsam für eine bessere Welt.
Brot für alle - Fastenopfer<div class='url' style='display:none;'>/kg/meikirch/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>281</div><div class='bid' style='display:none;'>2826</div><div class='usr' style='display:none;'>121</div>

finden dieses Jahr am Samstag 30. März 2019 statt.
Unsere Konfirmanden verkaufen die Rosen vor dem Volg in Meikirch ung beim Dorfladen Wahlendorf zwischen 8.00 und 10.00 Uhr (oder solangs hett!). Unterstützen auch Sie diese Aktion mit dem symbolischen Preis von Fr. 5.- pro Rose.

Ab 11.30 Uhr servieren wir Ihnen unsere hausgemachte Suppe im Müngerhaus und verkaufen sie gleichzeitig auch über die Gasse. Kaffee und Kuchen runden das gemütliche Zusammensein ab.


Der Erlös von Rosenverkauf und Suppentag ist für die Entwicklungsprojekte von «Brot für alle» in aller Welt bestimmt.
Kirchgemeinderat und Pfarrteam freuen sich auf Ihren Besuch!



Die Ökumenische Kampagne
Informieren, Handlungsmöglichkeiten zeigen, Spenden sammeln: Seit 1969 arbeiten Brot für alle, die Entwicklungsorganisation der Evangelischen Kirchen der Schweiz, und Fastenopfer, das Hilfswerk der Katholikinnen und Katholiken, zusammen. Die Ökumenische Kampagne während der Fasten- oder Passionszeit ist zum Inbegriff der gelebten Solidarität und der ökumenischen Partnerschaft geworden. Seit 1994 beteiligt sich auch Partner sein, das Hilfswerk der christkatholischen Landeskirche. Jedes Jahr bringen die Werke gemeinsam ein entwicklungspolitisches Thema an die breite Öffentlichkeit.

Mehr Information unter » https://brotfueralle.ch/globale-herausforderungen-erfordern-grossen-wandel/
Autor: Dorothea Zahnd     Bereitgestellt: 09.03.2019    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch