Orgelkonzert in der Grossen Kirche

Daniel Štědroň<div class='url' style='display:none;'>/kg/lyss/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-aarberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>80</div><div class='bid' style='display:none;'>13871</div><div class='usr' style='display:none;'>63</div>

Am Sonntag, 24. März 2019 um 17.00 Uhr findet das Orgelkonzert von Daniel Štědroň aus Olomouc, Tschechien in der Grossen Kirche Lyss statt.
Lyss Pfarrkollegium,
Daniel Štědroň ist ein junger begeisterter Musiker aus Tschechien. Er wurde am 23. September 2000 geboren. Mit vier Jahren begann er, mit dem Musikrecorder zu spielen und ein Jahr später, Klavier zu spielen. Er bekam Musikunterricht an der Schule für Kunst und Musik in Olomouc. Mit 13 Jahren begann er auch Orgel zu spielen. Er war in der Klasse von Karel Martinek (Olomouc, 2017), an Kursen für Interpretation von barocker und klassischer Musik bei Ilona Ruckova und Jitka Konecna (Olomouc, 2018), an der goldenen Ära von französischer Barockmusik für Orgel, geleitet von Hans Leeders (Prag 2019). Gegenwärtig studiert er Musiktheorie, Orgelinterpretation und – improvisation in der Klasse von Karel Martinek sowie Interpretation von klassischer Klaviermusik in der Klasse von Alice Rajnohova am Konservatorium der evangelischen Akademie in Olomouc. Er studiert auch die Interpretation von Orgelmusik des 19. Und 20. Jahrhunderts, Gregorianischen Choral und Improvisation in Paris in der Klasse von Vincent Rigot. Daniel ist Organist in der Kirche der Immaculate Conception of the Blessed Virgin Mary in Olomouc. Er gibt oft Konzerte, vor allem in Prag und Olomouc, aber auch an vielen anderen Orten in Tschechien. Bei Daniel wurde Autismus festgestellt, was aber sein grosses Talent, seine Virtuosität und seine Hingabe an die Orgelmusik nicht beeinträchtigt.

Der Eintritt ist frei, Kollekte für die Deckung der Unkosten.
Autor: Lyss Pfarrkollegium     Bereitgestellt: 13.03.2019     Besuche: 11 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch