«In der neuen Heimat Wurzeln schlagen»

HEKS<div class='url' style='display:none;'>/kg/lyss/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-aarberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1069</div><div class='bid' style='display:none;'>13562</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Um die Öffentlichkeit für die Programmarbeit und die Integrationsthematik zu sensibilisieren hat HEKS die Foto-Wanderausstellung «In der neuen Heimat Wurzeln schlagen» auf die Beine gestellt. Die Ausstellung porträtiert Geflüchtete, welche in den HEKS-Gärten in den Kantonen Bern, beider Basel und der Ostschweiz mitmachen. Die Fotos und Texte zeigen Ausschnitte aus dem Projektalltag. Sie erzählen, wie die gemeinsame Gartenarbeit und Gespräche helfen, Vertrauen zu gewinnen und das Fremde kennen und schätzen zu lernen. Porträts von freiwilligen Gartenmitarbeitenden runden die Ausstellung ab.
Michael Schneider,
Eröffnung der Foto-Wanderausstellung
» Sonntag, 21. Oktober 2018
in der reformierten Kirche Lyss
  • mit einem Gottesdienst um 9.30 Uhr, geleitet von Pfr. Michael Schneider. Mitwirkende: Silke Schurig, Kirchgemeinderätin und verantwortlich für das Gartenprojekt Lyss; Therese Käppeli, HEKS und Robert Märki, Orgel
  • anschliessend caféglise und Gelegenheit zu Fragen und Diskussion

Die Foto-Wanderausstellung wird anschliessend noch ein paar Tage in der reformierten Kirche zu sehen sein.

2007 startete das Integrationsprogramm „HEKS Neue Gärten“ zum ersten Mal in Basel und war ein voller Erfolg. Heute gibt es die Familiengärten für Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten in der ganzen Schweiz. Das Programm zeigt, dass Integration auf eine einfache, sinnliche und wirkungsvolle Art und Weise stattfinden kann. Nämlich beim gemeinsamen Gärtnern im Freien. Die Programmteilnehmenden lernen, sich im Alltag eigenständig zurechtzufinden, lernen Deutsch, können Kontakte knüpfen und im neuen Heimatland „Wurzen schlagen“.
Um die Öffentlichkeit für die Programmarbeit und die Integrationsthematik zu sensibilisieren hat HEKS die Foto-Wanderausstellung «In der neuen Heimat Wurzeln schlagen» auf die Beine gestellt. Die Ausstellung porträtiert Programmteilnehmende der HEKS-Gärten in den Kantonen Bern, beider Basel und der Ostschweiz. Die Fotos und Texte zeigen Ausschnitte des neuen Lebens der Migrantinnen und Migranten in der Schweiz. Sie erzählen, wie die gemeinsame Gartenarbeit und Gespräche helfen, Vertrauen zu gewinnen und das Fremde kennen und schätzen zu lernen. Porträts von freiwilligen Gartenmitarbeitenden runden die Ausstellung ab.
Ausstellungskonzept
Die Ausstellung beinhaltet fünf Module bzw. Schwerpunktthemen:
• Modul 1 Gärtnern verbindet
• Modul 2 Reiche Ernte
• Modul 3 Gartenkinder
• Modul 4 Freiwillig engagiert – ein Gewinn für alle
• Modul 5 Die Gärtnerinnen und Gärtner

Zu jedem Modul gibt es einen Text mit Zitaten sowie je sieben Bilder, die das Schwerpunktthema dokumentieren.

» weitere Informationen
» zum Beispiel Basel-Stadt
Autor: Michael Schneider     Bereitgestellt: 11.10.2018     Besuche: 11 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch