Kirche ist mehr...

Kirche ist mehr... Was die Kirche geben kann<div class='url' style='display:none;'>/kg/kallnach-niederried/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-aarberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1027</div><div class='bid' style='display:none;'>13475</div><div class='usr' style='display:none;'>106</div>

 
 









Liebe Leserinnen und Leser
Dieser Text sitzt mir im Nacken! Nicht dass ich nicht wüsste, bis wann ich ihn schreiben muss... ich weiss es auch genug lang! Ich habe überhaupt keine Ausrede. Unsere Sekretärin macht einen sehr guten Job, sie ist gewiss nicht schuld, dass dieser Text überhaupt noch nicht existiert... ich hatte auch schon mal eine Idee. Und dann noch eine zweite. Aber irgendwie sind sie mir wieder abhandengekommen. Aufgelöst in der Hitze. Ausgedünstet mit dem Schweiss. Weg. Darum hab ich mir jetzt überlegt: Die Kurzform eines Textes ist eine Liste.
Hier meine Liste:
1. Ich freue mich, dass Sie das hier lesen und sich Zeit nehmen!
2. Lesen Sie den Text von Judith.
3. Machen Sie weiterhin mit bei uns, es lohnt sich.
4. Wenn Sie Ideen, Wünsche und Anregungen haben, melden Sie sich, bringen Sie sich ein!
5. Setzen Sie sich in die Kirche. Dort ist es kühl.....
6. Danke! Monika Ebner, Kirchgemeinderätin



Was die Kirche geben kann...
Einerseits bietet die Kirche Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen, die bleibende Erinnerungen zurück lassen. Beispielsweise emotionale, wie Weihnachten, Taufen, Konfirmationen, Hochzeiten und Beerdigungen. Aber auch unspektakulärere, wie jene als ich als ca. Sechsjährige ohne Geschwister mit meinem Grossvater an einen Gottesdienst mitgehen durfte. Aus heutiger Sicht waren die Farbtöne gedämpft und die Atmosphäre „altbacken“. Trotzdem fand ich es interessant, dass die Leute andächtig redeten und offensichtlich fasziniert von etwas waren...

Andererseits organisiert die Kirche Anlässe mit Diskussionen, gemeinsamem Singen, Bibellesen, Konzerten, Vorträgen, Gebeten und/oder Essen. Diese ermöglichen besondere zwischenmenschliche Beziehungen über Altersgrenzen, soziale, berufliche, ethnische Unterschiede etc. hinweg. Dadurch entsteht idealerweise ein Gefühl von Zusammengehörigkeit, Geborgenheit, Getragensein und gemeinsamem Unterwegssein.
Die Kirche bietet ausserdem Wissen über die Bibel resp. über biblischen Personen, Leitlinien für das Leben als Menschen etc. und über Jesus. Dies kann unbequeme, aber spannende und für die Zukunft wichtige Fragen auslösen.

Haben Sie sich auch schon gefragt, ob es ein Leben nach dem Tod gibt? Welcher Sinn hat das Leben überhaupt? Warum fühle ich mich emotional leer, obwohl ich alles habe, was das Leben in dieser Welt bieten kann? Wie kann man "gut leben", Beziehungen erhalten, sinnvolle Arbeit leisten etc.? Warum gibt es Leid, Krankheit, Frust, Verletzungen, Fehler und Probleme... und solche Politiker/innen auf der Welt?

Weil man sich über grundsätzliche Lebensthemen Gedanken machen und Fragen stellen sollte, ermutige ich Sie einen Gottesdienst zu besuchen. Suchen Sie Kontakt zu Christen, durchforschen Sie das Internet nach Predigten, lesen Sie in der Bibel, christliche Literatur oder machen Sie einen Bibelfernkurs. „Stürmen“ Sie mit Gott, bis Sie eine Antwort auf Ihre Fragen erhalten, weil Jesus in Matthäus 7,7 sagt: „Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.“ Judith Mäder
Autor: kallnach niederried     Bereitgestellt: 21.08.2018    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch