Kirchenkino «Luther»

Filmrolle<div class='url' style='display:none;'>/kg/bargen/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-aarberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>782</div><div class='bid' style='display:none;'>13618</div><div class='usr' style='display:none;'>216</div>

Herzliche Einladung zum Kirchenkino am 17.01. um 19:30 Uhr
Anno 1505: Der junge Martin Luther gerät in ein schreckliches Unwetter und wird fast vom Blitz erschlagen. Dieses einschneidende Erlebnis veranlasst ihn, sein Leben in den Dienst Gottes zu stellen. 1510 beginnt er in Wittenberg mit dem Theologiestudium. Als er im Jahr 1517 aus Protest gegen den von Papst Leo X. initiierten Ablasshandel seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche schlägt, spitzen sich die Ereignisse dramatisch zu. Vom Papst exkommuniziert und vom Kaiser geächtet, weigert sich der zum Ketzer erklärte Luther standhaft, seine Thesen zu widerrufen, und erkennt nur die Bibel als Autorität an.
2003 FSK 12 118min.
Bereitgestellt: 09.01.2020     Besuche: 116 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch