«Auf dem Landweg in die Mongolei und zurück»

Mitenang November 2021 1. Priorität (Foto: Martina Zürcher)

Die Aarbergerin Martina Zürcher und ihr Mann reisten 2018 während sechs Monaten auf dem Landweg in die Mongolei und zurück.
Das Ziel war der Besuch der von Martina Zürcher 2003 aufgebauten Kindertagesstätte in Ulaanbaatar.
Aber auch der Rückweg durch die zentralasiatischen Staaten Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan mitsamt ihrer reichen Kultur und warmherziger Gastfreundschaft war ein Highlight. Martina Zürcher erzählt ihre Erlebnisse und von Begegnungen von unterwegs.

Mitenang am Dienstag, 2. November 2021, 14.00 Uhr im Saal des Kirchgemeindehauses.
Auch an diesem Anlass gilt die Maskenpflicht.
Aufgrund der geänderten Coronabestimmungen betreffend Konsumationen in Innenräumen müssen wir auf das gemeinsame Zvieri verzichten.

Wir freuen uns auf alle, die kommen werden!
Pfrn. Rahel Vögeli-Siegenthaler, Marlies Bürgin (Sigristin) und/oder Martin Friedrich (Sigrist)
Bereitgestellt: 18.10.2021    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch