Ein neuer Baum im Kirchengarten

Baumpflanzung <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Bruno&nbsp;Wyss)</span><div class='url' style='display:none;'>/kg/aarberg/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-aarberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1251</div><div class='bid' style='display:none;'>15728</div><div class='usr' style='display:none;'>392</div>

Die Älteren unter uns wissen das noch: Früher stand in vielen Dörfern eine Linde.
Die Linde gilt von alters her als Friedensbaum. Sie wurde vor allem nach schlimmen Zeiten, sei es nach einem Krieg oder einer Seuche, gepflanzt.
In unserem Kirchengarten unterhalb der Kirche hat nun eine Linde ihren Platz gefunden.
Am Samstag, 14. November 2020, haben wir unserem Sigristen, Martin Friedrich, beim Pflanzen dieser Linde helfen dürfen.
Wir freuen uns, dass unsere Linde in dieser schwierigen Zeit als Zeichen der Hoffnung auf bessere Zeiten dasteht. Und wir sehen es auch als Zeichen für uns alle, dass in schwierigen Zeiten gleichwohl etwas Gutes wachsen kann. Für uns bedeutet das wohl Solidarität, Rücksicht und Nächstenliebe pflegen und erhalten. Möge der Baum und die damit verbundenen guten Gedanken wachsen und gedeihen.
Pfarramt und Kirchgemeinderat


Die Linde

Aarberg, das schöne Städtchen,
hat nun einen Lindenbaum.
Ja, unten im Kirchengarten
Hat er jetzt so viel Raum.
Wir sitzen auf seiner Bank
Und träumen vor uns hin.
Er gibt uns gute Gedanken,
geht alle zu ihm hin, geht alle zu ihm hin.

Frei nach dem Lied «Am Brunnen vor dem Tore, da steht ein Lindenbaum» von Gertrud Dardel
Bereitgestellt: 26.01.2021     Besuche: 153 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch