Monetsträff

Blumen<div class='url' style='display:none;'>/kg/aarberg/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-aarberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1083</div><div class='bid' style='display:none;'>13753</div><div class='usr' style='display:none;'>246</div>

Bereichernde gemeinsame Jahre
Seit dem Beginn meiner Amtszeit als Pfarrerin in der Kirchgemeinde Aarberg darf ich den Monetsträff leiten und begleiten. In einer Gruppe von gut 15 interessierten Teilnehmenden beschäftigen wir uns mit Glaubensthemen und Lebensfragen. Anhand von biblischen Texten wie auch von Büchern ganz unterschiedlicher Schriftstellerinnen und Schriftsteller lassen wir uns auf vertraute wie auch uns fremde theologische Positionen und Richtungen ein. Die Auseinandersetzung mit diesen Texten hilft uns, unseren ganz persönlichen Glauben zu schärfen und weiterzuentwickeln wie auch, stets offen zu bleiben für unterschiedliche Glaubensüberzeugungen. Innerhalb des Monetsträffs ist durch viele persönliche Gespräche eine grosse Vertrautheit gewachsen, was mich sehr freut. Etliche sind nun seit Beginn des Monetsträffs mit Interesse dabei und erfreulicherweise darf ich auch immer wieder neue Gesichter in unserer offenen Runde willkommen heissen. Zweimal im Jahr sitzen wir nach unseren Diskussionen noch etwas länger gemütlich zusammen. Dann wird der Tisch im Saal oder unter den Kastanienbäumen vor der Kirche jeweils reichlich mit feinen belegten Brötchen, Süssspeisen, Kaffee und einem Gläschen Wein gedeckt.
Ab Mittwoch, 13. Februar 2019, werden wir uns für die kommenden Abende ausschnittweise das Lukasevangelium anschauen. Wiederum hat sich also die Gruppe für eine spannende Lektüre entschieden und ich freue mich auf alle weiteren Gespräche, auf wertvolle Fragen und Antworten, die unseren Glauben weiterführen und die uns hoffentlich für etliche Lebenssituationen dienlich sein werden.
Ich danke dem Monetsträff herzlich für die bereichernden gemeinsamen Jahre, für das Vertrauen und die Freude!
Pfarrerin Rahel Vögeli-Siegenthaler
Autor: Bruno Wyss     Bereitgestellt: 13.01.2019     Besuche: 14 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch